Der Tornionjoki (Tornio Fluss / Torne Älv) – der letzte frei fließende Lachsfluss Europas – nennt man hier sogar zur Lachsstraße der Westgrenze – ist ein Paradies für einen leidenschaftlichen Sportangler! Die vielseitigen und weiten Gewässer in Pello-Region haben viel anzubieten, von umfangreichen Fangmöglichkeiten bis zu spannenden Geschichten, die von Generation zu Generation erzählt werden. Die Menge der zum Laichen einsteigenden Lachse überschritt letztes Jahr 50 000-100 000 Exemplare im Lachszähler bei Kattilakoski-Stromschnellen im Tornionjoki.

Die Statistiken für Lachswanderungen im Fluss Tornio für Sommer 2018 stehen auf der Internetseite des Instituts für natürliche Ressourcen in Finnland zur Verfügung: HIER.

Pello ist die idealste Ortschaft, um die Geheimnisse des Lachsfangens herauszufinden. Die erfahrenen, ortgewandten Angelführer erzählen Ihnen über die Rudellinien sowie geben die besten Tipps, um in Stromschnellen zu angeln. Wenn Sie ein außergewöhnliches Lachsangelerlebnis mit einem Angelführer suchen, empfehlen wir Ihnen das Naamisuvanto Lachsangel-Resort (Naamisuvanto Salmon Fishing) in Pello: www.tornioriver.fi

Es gibt eine umfassende Auswahl an Unterkunft, man muss nur für sich wählen, ob man im Hotel/Motel, im Ferienhaus, in Camping oder sonst im Freien zu übernachten wünscht.

Die Stromschnellen und Flüsse Schwedens sind auch leicht zu erreichen. Die beiden reichen Fischgewässern bieten interessante Erlebnisse, egal, ob Sie für Wobbler oder für Fliege beim Fischen schwärmen.

Bitte folgende Bestimmungen beachten:

Das Lachsangeln ist erlaubt mit Rute-Ausrüstung zwischen 1.6. – 31.8. Innerhalb dieses Zeitraums ist das Lachsangeln jedoch von Sonntag um 19.00 Uhr bis Montag um 19.00 verboten. Die kleinste freizugebende Größe bei Lachs ist 50 Zentimeter, und die Fangquote ist ein Lachs / Angler / 24 Stunden. Jeder gefangene Lachs muss in die Fangstatistik eingetragen werden.

Die alle gefangenen Meerforellen in den Tornionjoki-Gewässern müssen sofort zurück freigelassen werden. Um die Meerforelle schützen zu können, ist auch die Benutzung von Hebehaken mit Stiel verboten, wenn man sein Fang ins Boot hebt. Das Verbot gilt bei allen Fischarten, da Hebehaken den Fisch sehr schwer schaden kann und er später stirbt.

Diese Bestimmungen gelten allen beim Fischfangen: den Gewerbefischern, Sportfischern und Freizeitanglern.

Die Fangstatistik finden Sie hier:

www.naamisuvanto.net

Das Fischen auf dem Tornionjoki ist in der Zeit von 15.9. – 15.12. streng verboten.

Hier können Sie Ihren Berechtigungsschein zum Angeln einkaufen:

Motelli Jätkänkolo (Motel Jätkänkolo)
Lehkosen lomamökit (Lehkonens Ferienhäuser)
Kattilakosken Leirintäalue –Tonko (Kattilakoski Camping Tonko)
Korpikosken Grilli (Grill bei Korpikoski)
Lempeän Lohirengas (Lachsgesellschaft in Lempeä)
Kahvila -Ravintola Joppari (Kafeteria – Restaurant Joppari)

 

Mehr Information über die Angelerlaubnisse: www.torneriversalmon.com

Mehr Information über die  Fischereiverordnung bei Flussgewässern: https://travelpello.fi/files/kuvat/kalastussaannot.pdf

 

VIDEO: Tornio / Torne Fluss in Lappland, Finnland– der letzte frei fließende Lachsfluss Europas