WILLKOMMEN IN PELLO IN FINNISCH-LAPPLAND

Die Mitternachtssonne des Sommers, die lebendigen Herbstfarben, der blaue Moment um Weihnachten und die glitzernde Schneelandschaft im Frühling heißen Sie in Lappland und im Tal des Flusses Tornionjoki willkommen. Die Umgebung an der schwedischen Grenze vermittelt Ihnen mit Service und Veranstaltungen ein internationales Gefühl. Neben der gepflegten Landschaft bietet Pello tolle Freizeitaktivitäten und Erholungsmöglichkeiten. Pello ist ein Tourismusziel in der weiten Wildnis, wo Lappland Sie wahrhaftig verzaubert.

Der Tornionjoki ist der längste frei fließende Fluss Europas und hoch geschätzt für seine Lachsbestände. Der Lachs wird von Ruderbooten aus oder mithilfe von Fischernetzen von den Flussufern aus gefangen. Im Jahr 2016 wanderten ca. 100.000 Fische nach Pello hinauf. Der Fluss ist ebenfalls von historischer Bedeutung für die gesamte Kultur im Torniotal. Die Einheimischen nennen den Fluss „Väylä“, was „Kanal“ bedeutet, da der Fluss früher als Hauptverkehrsweg genutzt wurde. Der Tornionjoki verleiht dem Tal ein einzigartiges Aussehen und bildet zusammen mit den nahen Hügeln eine einzigartige Landschaft. Zu den bekannten Stromschnellen des Tornionjoki zählen Kukkolankoski, Matkakoski, Vuennonkoski, Kattilakoski, Korpikoski und Valkeakoski.

Die großen Wasserstraßen und die sich verändernde Natur sorgen für zahlreiche Freizeitaktivitäten in der Natur, die sich mit der Zeit zu einer permanenten Tourismussparte unserer Region gewandelt haben. Das ländliche und malerische Pello lockt mit gepflegter Natur und außergewöhnlichen Freizeitaktivitäten und Erholungsmöglichkeiten. Pello ist ein außergewöhnliches Tourismusziel, wo Sie den Zauber Lapplands spüren und je nach Jahreszeit Ski fahren, Schneemobil fahren, fischen oder wandern gehen können.

Willkommen in Pello!