Die unzählige Pfade und Spuren zum Skilaufen und Motorschlittenfahren in Pello Region bieten viele Routenalternativen zum Wandern. Ein Reisender „auf eigene Faust“ wirft seinen Rucksack in den Rücken und steuert seine Schritte zur nächsten Waldhütte, nah oder fern, je nach seiner Kräften, Zeit oder sonstiger Wünsche, um dort die zauberhafte Nachtlose Nacht Lapplands zu erleben. Und falls es Ihnen gefallen sollte, können Sie die wunderschönen Aussichten der vielen hohen Aussichtsstellen genießen, so weit wie das Auge reicht, da wir hier kein Mangel über die gutgezeichneten Pfade und Wege haben.

Mit Wandern kann man auch andere Aktivitäten vereinbaren. Die Zeit vergeht wie im Fluge in der Milieu- und Naturkunstausstellung Oranki Art, wo man interessante Kunststücke im Wald schauen kann.

Mehr Information hier: www.orankiart.fi

Die Alternativen zum schönen Zeitvertreib neben Wandern nehmen doch noch nicht das Ende hier, da es leicht Kunst mit Geocatching (GPS-Schnitzeljagd) zu kombinieren ist.  Gewöhnlich wird ein Geo-Versteck mit GPS-Koordinaten im Internet veröffentlicht, doch man braucht nicht unbedingt der GPS-Empfänger, um den Versteck zu finden. Geocatching ähnelt sich ein wenig dem Orientierungslauf, den man als Volkssport Finnlands nennen kann, und der auch sehr populär in Pello ist. Es ist möglich, hier bei Orientierungslauf mitzumachen, da wöchentlich die Abendrasten veranstaltet werden.

Mehr Information über Abendrasten: www.pellonponsi.fi